Meine Bücher

emma sommerfeld kaengurublues

Endlich ist mein Australienroman erschienen: „Kängurublues“ – der erste Band einer Trilogie um die Ärztin Jo Carter – hat am 15. Februar das Licht der Bücherwelt erblickt, als Taschenbuch und als Kindle-Version bei Amazon. Wer also ein Faible für Australien hat, gern mal einen Roman lesen würde, bei dem die Protagonistin zwar in den mittleren Jahren ist, aber durchaus keine mittelmäßige Persönlichkeit hat, könnte hier fündig werden. Die Liebe spielt natürlich auch eine Rolle, aber es geht vor allem um Wandel und Veränderungen, um Entscheidungen und Verantwortung. Ein bisschen wie im echten Leben also – und ein bisschen auch wie im Roman 😉

Kängurublues
Kängurublues Goodies
… und was mir sonst so dazu eingefallen ist 😀

Hier nochmal der Klappentext:

„Der fünfzigste Geburtstag rückt näher, das einzige Kind ist erwachsen – als Jo Carter nach einem Jahr wieder in ihrer Wahlheimat Australien ankommt, fragt sie sich, ob ihre Zeit hier nicht vorbei ist. So vieles deutet darauf hin, dass sie die Praxis im Outback aufgeben und ganz nach Deutschland zurückkehren sollte.

Doch zwanzig Jahre lassen sich nicht einfach so abschütteln. Und es ist auch nicht immer hilfreich, dass die Stimme im Kopf gern dazwischenredet. Mehr Verlass ist da auf die Freundinnen und Kollegen. Und darauf, dass die Arbeit mit den unterschiedlichsten Menschen in einer unberechenbaren Natur ständig neue Herausforderungen bietet. Und da gibt es viel, um das sie sich kümmern muss. Ein Roman über Verlust und Wandel, junge Liebe und falsche Entscheidungen. Über den ganz normalen Wahnsinn. Und über Australien.“

Neuigkeiten gibt’s übrigens auch immer auf Instagram und Facebook.

In Vorbereitung:

Fantasyroman

Wer mehr von mir kennenlernen will …

kinderbuch

Mein kleiner, feiner Erstling im Bereich des Selfpublishing, Kindergeschichten zum Vorlesen, je etwa fünf Minuten, ideal vor dem Einschlafen.

Eine kleine kostenlose Romanze zum Kennenlernen

Es ist nicht so einfach, noch einmal neu anzufangen, wenn man nicht mehr ganz jung ist. Henriette will deswegen keine halben Sachen machen und greift nach den Sternen. Sie geht zum Film – garantiert mit Happy End.

(Download als pdf, einfach auf das Bild klicken!)

Der Bergdoktor – mit dem hab ich mal angefangen

der bergdoktor

Heftromane sind kurzlebig. Der Bergdoktor ist aber fast schon unsterblich. Ein paar meiner Bergdoktor-Romane haben es sogar bis zum Hardcover gebracht – und sind immer noch zu haben.

Kommentar verfassen

Consent Management mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: